Testumgebung auf Windows-Clients

Hervorgehend, dass ich in den letzten Wochen zwei Mal den Fall hatte, dass ich jemandem erklären sollte, wie man unter Windows-Clientsystemen (also derzeit Windows 10 / 11) eine virtuelle Testumgebung einrichtet, habe ich mich entschlossen, hierzu einfach einen Blogbeitrag zu verfassen.Die beiden Fälle der letzten Wochen waren diese: Virtualisierung von (alten) Computern Windows Installations USB-Stick […]

Weiter lesen ...

HowTo: Automatische Windows Server Lizenzierung

Verwendet man einen Hyper-V Server mit der Windows Server DataCenter Edition hat man die Möglichkeit, alle VMs darauf automatisch zu lizenzieren bzw. aktivieren. Microsoft nennt dies „AVMA = Automatic Virtual Machine Activation“ . Dieser Artikeln beinhaltet: Unterstützte Versionen/Editionen AVMA-Keys Durchführung an einem Beispiel 1. Unterstützte Versionen/Editionen Es können alle älteren Server-Versionen aktiviert werden, egal in […]

Weiter lesen ...

Virtualisierung von (alten) Computern

Kürzlich wurde ich von einem Freund gefragt, ob wir gemeinsam mal über einen älteren Computer schauen können und ggfs. die Daten noch retten können. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und durch Ablösen des Kabels für das CD-ROM-Laufwerk und des Front-USBs, ist der Computer tatsächlich hochgefahren und es strahlte mich ein Windows XP Desktop an 😏 An die […]

Weiter lesen ...

Nested Virtualisation

Möchte man unter Hyper-V eine VM betreiben, die ebenfalls VMs hosten soll (nur für Tests zu empfehlen – nicht produktiv!), erhält man bei der Installation der Hyper-V Rolle auf der VM folgende Fehlermeldung: Das Problem ist schnell gelöst: VM herunterfahren Powershell im administrativen Modus starten Powershell-Befehl eintippen und <ENTER> drücken VM wieder starten Quelle des […]

Weiter lesen ...

Domain Netzwerk wird auf Domain Controller nicht erkannt

Häufig passiert es gerade in virtuellen Testumgebungen, dass beim Starten des (einzigen) Domain Controllers das Firewall-Profil auf „Private“ anstelle „Domain“ steht. Hintergrund ist, dass der Dienst „NLA“ (= „Network Location Awareness“) gestartet ist, bevor Active Directory oder DNS gestartet ist. Manchmal hilft es, wenn das Startverhalten des Dienstes von „Automatic“ auf „Automatic (Delayed)“ gestellt wird. […]

Weiter lesen ...

Hyper-V Plattform – Teil 2: Konfiguration & VM anlegen

Während es im ersten Teil darum ging auf meinem LABOR v3 die Hyper-V-Rolle und somit die Grundfunktionalität herzustellen, geht es hier nun um: Konfiguration: Einrichtung von virtuellen Switchen Erstellen der ersten VM Hyper-V Manager – Überblick Der Hyper-V Manager lässt sich entweder über das Startmenü aufrufen oder (wenn man ihn eh schon offen hat) über […]

Weiter lesen ...

Hyper-V Plattform – Teil 1: Installation

Auf meinem LABOR v3 möchte ich natürlich verschiedene Fallbeispiele einer AD-Umgebung testen, das macht man am besten mittels virtuellen Maschinen (sog. „VMs“) – das spart Zeit und vor allem Geld, da man nicht dutzende PCs rumstehen haben muss. Die „virtuellen Maschinen“ sind quasi „PCs/Server in PCs/Servern“.Die Installation erfolgt über den „Server Manager“ über „Add Roles […]

Weiter lesen ...

25 Gründe „Azure Stack HCI“ zu wählen

Ich bin auf einen tollen englischsprachigen Beitrag im Windows-Blog (siehe Linksammlung) gestoßen: 25 reasons to choose Azure Stack HCI (06.06.2019)Hier die Übersetzung (mit Hilfe von Google-Translator): Auf dem Windows Server Summit im Mai präsentierten Cosmos Darwin und Greg Cusanza vom Windows Server-Team eine blitzschnelle Einführung in die auf Windows Server basierende hyperkonvergente Infrastruktur (HCI). Hier […]

Weiter lesen ...