Zurück zu Modellbau

Vitrinen-Diorama / Module

Leider habe ich keinen Platz für eine große Modellbauanlage, dennoch möchte ich meine Modelle gerne ansehen und habe Spaß am Basteln. Nach ersten Überlegungen hatte ich mich anfangs entschlossen, zumindest ein paar der Modelle in eine kleine hängende Vitrine zustellen. Hier habe ich die originalen Einlageböde (Maße 1 x 1 cm) durch etwas tiefere (Maße 2 x 2 cm) getauscht. Das ermöglicht es, eine kleine Landschaft darzustellen. Der weitere Vorteil ist, dass ich hiermit auch etwas Erfahrung im Basteln bekomme – falls es dann doch mal für eine große Anlage reicht.
Kurz nach dem Bau der ersten Einlage habe ich dann festgestellt, dass diese sich mit der Zeit leicht durchbiegt. Das konnte ich besonders an den Fahrleitungsdrähten bemerken, denn diese waren anfangs recht straff gespannt und hingen dann durch bzw. einer ist sogar abgefallen. Daher wurde diese Idee wieder verworfen.
> Der Bau des Einlagebodens sah so aus: Vitrinen-Diorama

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://ronny-boettcher.de/hobby/modellbau/showroom

Vitrinen-Diorama

Bautagebuch – Einlage 1 Die erste Einlage stellt eine kleine Landschaft außerorts am Feldrand dar. Die Strecke führt an einer Hecke und dem Rest einer Mauer vorbei, sowie auf der anderen Seite an einem Stückchen Feld mit angrenzendem Schrebergarten. Hier wachsen in kleinen Beeten ein paar Pflanzen und im Blechschuppen sind die Gartengeräte untergebrach. Da …