Markiert: HowTo

0

Outlook-Signaturen

Ich habe kürzlich ein neues Arbeitsnotebook erhalten und da kam dann natürlich wieder die Überlegung auf „Wie ziehe ich meine Outlook-Signaturen um?!
Das geht zum Glück seit einiger Zeit recht einfach, denn die Signaturen liegen im Dateiformat im Pfad %APPDATA%\Microsoft\Signatures ab. Somit muss man nur folgendes machen.

0

PKI: Aufräumen der Datenbank

Wenn man eine PKI hat, welche bereits ein paar Jahre in Betrieb ist und zudem noch automatische Zertifikate ausstellt, kann es sein, dass die Datenbank der Zertifizierungsstelle (kurz „CA-Datenbank“) so voll ist, dass manchmal...

1

Windows 10/11 unter VMware ESXi

Problem Erst kürzlich habe ich in zwei Kundenumgebungen das Problem gehabt, dass unter VMware ESXi (Version 7.0 U2) eine VM mit dem Gastsystem „Windows 11“ installiert werden sollte. Beim Setup erscheint dann die Fehlermeldung,...

2

Zweistufige PKI

In diesem Beitrag wird eine zweistufige PKI (Zertifizierungsstelle) eingerichtet. Ich orientiere mich hierbei an der dreiteiligen Anleitung von „Frankys Web“: Was ist eine PKI und was bedeutet „zweistufig“? Eine zweistufige PKI besteht aus einer...

4

Pleasant Password Server – Upgrade

Dieser Artikel gehört zur „Password Server„-Reihe; hier geht es jetzt darum die aktuelle Installation „7.11.38 (Stable)“ auf die Version „8.0.2 (Latest)“ upzudaten. Laut Hersteller sollte in einer Produktion vorrangig die „Stable“-Version eingesetzt werden, technisch...

2

Pleasant Password Server – Erweiterung

Im Artikel „Pleasant Password Server“ wurde der Password Server initial installiert, sowie ein paar wichtige Grundeinstellungen vorgenommen. Anhand dieser Anleitung wird nun ein weiterer Server („PWS02“) installiert und auf die bestehende Datenbank konfiguriert, zudem...

5

Pleasant Password Server

Passwort Managemant Demoversion gibt es auf der Herstellerwebseite: Kostenlos testen – Passwort Manager – Pleasant Password Server Bereitstellung des Servers Für meinen Testaufbau verwende ich folgende VM: Voraussetzungen seitens des Herstellers Software Hardware With...

0

SQL-Cluster / Verfügbarkeitsgruppen

Einleitung Für verschiedene Applikationen werden häufig SQL-Datenbanken für eine zentrale Ablage der Metainformationen benötigt. Damit diese Applikationen (welche häufig hochverfügbar aufgebaut werden) dann nicht ihren sog. „Single-Point-of-Failure“ (= SPOF) bei der Datenbank haben, empfiehlt...

0

Zeitbasierte Gruppenzugehörigkeit

Im Rahmen des sog. „Privileged Access Management“ gibt es ab Windows Server 2016 die Möglichkeit auch zeitbasierte Gruppenzugehörigkeit (engl.: „Timebased groupmembership“) zu verwenden. Standardmäßig ist dieses Feature deaktiviert und muss nachträglich aktiviert werden. Der...

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner