Diorama – 1. Einlage – Stand 1

Nun, es gab zwar schon ein paar Schritte davor, aber die habe ich leider nicht als Foto festgehalten (warum eigentlich nicht!? 🙄). Deswegen „beginnt“ es hiermit:

Grundlage stellt eine MDF-Platte (B x T x H cm) dar, welche etwas tiefer ist, als die Originaleinlagen. Darf ist eine 2mm Korbplatte für die Gleise mit Doppelseitigem Klebeband angebracht. Darauf dann die Gleise mit kleinen Nägeln in 1,5mm vorgebohrte Löcher.

Die Löcher für die Masten wurden ebenfalls vorgebohrt und von der Unterseite noch verbreitert, sodass die Unterlegscheibe und Mutter bestmöglich in der Platte versinkt. Überschüssiger Mast (also das Gewinde unten) wurde mit der Metallsäge gekürzt, sodass es unten jetzt eine nahezu glatte Oberfläche gibt.

Die Gleise sind ehemalige Roco-Gleise und wurden damals mit Gummi-Schotter ausgeliefert. Durch jahrelanges Liegen in Kisten, ist der Gummi-Schotter mittlerweile so verbogen, dass man den ohnehin nicht mehr nehmen könnte. Daher habe ich mich entschieden nur die Gleise mit den Bohlen zu nehmen, welche ein leichtes, aber schönes Holzmuster haben.


Und weil ich die Kamera auch erst vor ein paar Monaten zugelegt habe, habe ich die Chance genutzt und gleich mal den manuellen Fokus getestet:


Weiter geht es in Diorama – 1. Einlage – Stand 2

v

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://ronny-boettcher.de/hobby/modellbau/strassenbahn/diorama-teil1-stand1

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.